Erstmals in diesem Jahrtausend

Elektroindustrie steuert auf Importüberschuss zu

Die deutsche Elektroindustrie steuert in diesem Jahr erstmals in diesem Jahrtausend auf einen Einfuhrüberschuss zu.

Die deutsche Elektroindustrie steuert in diesem Jahr erstmals in diesem Jahrtausend auf einen Einfuhrüberschuss zu.

Frankfurt/Main. Die deutsche Elektroindustrie steuert in diesem Jahr erstmals in diesem Jahrtausend auf einen Einfuhrüberschuss zu. Im August wuchsen die Exporte zwar kräftig um 15,8 Prozent zum Vorjahresmonat auf 20,4 Milliarden Euro, wie der Branchenverband ZVEI am Montag in Frankfurt mitteilte. Die Importe steigen aber seit Monaten noch stärker. Im August legten sie um fast ein Drittel (30,1 Prozent) auf 21,2 Milliarden Euro zu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hauptstadt-Radar

Persönliche Eindrücke und Hintergründe aus dem Berliner Regierungsviertel. Immer dienstags, donnerstags und samstags.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Auf Sicht der ersten acht Monate des Jahres summierten sich die Exporte laut ZVEI auf 156,8 Milliarden Euro, 7,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Starke Zuwächse gab es zuletzt sowohl in der Eurozone als auch mit wichtigen Handelspartnern außerhalb des Währungsraums wie den USA und China. Die Importe stiegen von Januar bis August um 18 Prozent auf 165,5 Milliarden Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Damit steuert der diesjährige deutsche Elektro-Außenhandel auf sein erstes Defizit seit der Jahrtausendwende zu“, erklärte Andreas Gontermann, Chefvolkswirt beim ZVEI. Der Verband der Elektro- und Digitalindustrie vertritt nach eigenen Angaben Branchenunternehmen mit rund 200 Milliarden Euro Umsatz im vergangenen Jahr und 879.000 Beschäftigten in Deutschland.

RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen