Niedrigster Stand seit Juni 2020

„Deutschland steht an der Schwelle zur Rezession“: Ifo-Geschäftsindex fällt auf Zweijahrestief

Das Containerschiff CMA CGM Zheng He (r) der Reederei CMA CGM legt am Containerterminal Eurogate im Waltershofer Hafen an.  (Symbolbild) Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli deutlich verschlechtert.

Das Containerschiff CMA CGM Zheng He (r) der Reederei CMA CGM legt am Containerterminal Eurogate im Waltershofer Hafen an. (Symbolbild) Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli deutlich verschlechtert.

München. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli deutlich verschlechtert. Das Ifo-Geschäftsklima fiel im Monatsvergleich um 3,6 Punkte auf 88,6 Zähler, wie das Institut am Montag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das ist der niedrigste Stand seit Juni 2020. Experten hatten zwar mit einer Eintrübung gerechnet, im Schnitt allerdings nur einen Rückgang auf 90,1 Punkte erwartet.

„Hohe Energiepreise und drohende Gasknappheit belasten die Konjunktur“

„Deutschland steht an der Schwelle zur Rezession“, kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. „Hohe Energiepreise und drohende Gasknappheit belasten die Konjunktur.“ Im Detail verschlechterte sich das Geschäftsklima in allen betrachteten Wirtschaftsbereichen deutlich. Das Ifo-Geschäftsklima gilt als Deutschlands wichtigster konjunktureller Frühindikator.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bereits im Juni hatte das Ifo-Institut seine Konjunkturprognose für die deutsche Wirtschaft wegen des Ukraine-Kriegs erneut gesenkt. Das Bruttoinlandsprodukt wird nach Einschätzung der Münchner Ökonomen in diesem Jahr um 2,5 Prozent zulegen, schwächer als die noch im März erwarteten 3,1 Prozent. Kräftig steigen wird laut Ifo stattdessen die Inflation auf eine Rate von 6,8 Prozent – im Frühjahr war das Institut in seinem Basisszenario noch von 5,1 Prozent ausgegangen.

RND/dpa/sic

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken