Gerd Becht neuer Air Berlin-Aufsichtsratschef

Ab sofort lenkt Gerd Becht den Aufsichtsrat bei Air Berlin.

Ab sofort lenkt Gerd Becht den Aufsichtsrat bei Air Berlin.

Berlin. Das frühere Bahn-Vorstandsmitglied Gerd Becht ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin. Der 65-Jährige übernimmt dieses Amt im Board of Directors der Aktiengesellschaft britischen Rechts (PLC), wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Im Mai hatte der Vorgänger Hans-Joachim Körber sein Mandat mit Erreichen des 70. Lebensjahres abgegeben. Übergangsweise übernahm Ex-Vorstandschef Joachim Hunold den Aufsichtsratsvorsitz. Becht leitete bei der Bahn bis Juli 2015 das Vorstandsressort für Datenschutz und Recht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor drei Wochen kündigte die in finanzielle Turbulenzen geratene Airline an, auf staatliche Bürgschaften verzichten zu wollen. Da der Großaktionär Etihad seine Anteile an Air Berlin abstoßen möchte, steht eine Übernahme vom deutschen Branchen-Jumbo Lufthansa immer noch im Raum.

Von RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken