Macy's bleibt im Krisenmodus – Aktien im Sturzflug

Es wird dunkel um das US-Kaufhaus Macy's: Die Aktie des Unternehmens verlor zuletzt deutlich an Wert.

Es wird dunkel um das US-Kaufhaus Macy's: Die Aktie des Unternehmens verlor zuletzt deutlich an Wert.

New York. Obwohl die Verkaufszahlen im zweiten Quartal nicht so stark sanken wie befürchtet, geriet die Aktie am Donnerstag heftig unter Druck. Rivale Kohl's erging es genauso, andere Branchengrößen erlitten ebenfalls massive Kursverluste.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Macy's meldete für das zweite Quartal einen knapp 3-prozentigen Absatzrückgang in Filialen, die seit über 12 Monaten geöffnet sind. Analysten hatten mit einem etwas stärkeren Minus gerechnet. Der Überschuss stieg verglichen mit dem Vorjahreswert von 11 auf 116 Millionen Dollar (99 Mio Euro) und übertraf damit die Erwartungen. Die erste Marktreaktion war zwar noch positiv, doch dann ließ der trübe Geschäftsausblick die Aktie um mehr als 7 Prozent fallen.

Die Quartalsergebnisse von Konkurrent Kohl's fielen zwar ebenfalls besser als erwartet aus, doch der sechste Rückgang der Verkaufszahlen in Folge kam bei Anlegern letztlich doch nicht gut an. Die Aktie stand zuletzt mit knapp 9 Prozent im Minus. Andere Schwergewichte der Branche wurden vom Abwärtssog erfasst, obwohl sie gar keine neuen Zahlen vorlegten. Sears und JCPenney erlitten Kursverluste von mehr als 6 Prozent, Targets Aktie büßte knapp 4 Prozent ein.

Von RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken