Metallteile in der Tomatensoße: Mehrere Supermärkte rufen Pizzateig zurück

Die Hersteller Wewalka GmbH und Tante Fanny Frischteig GmbH raten dringend vom Verzehr der Tomatensoße ab.

Die Hersteller Wewalka GmbH und Tante Fanny Frischteig GmbH raten dringend vom Verzehr der Tomatensoße ab.

Mehrere Supermärkte haben ihren backfertigen Pizzateig mit Tomatensoße zurückgerufen. Grund dafür sind mögliche Metallteile in der beiliegenden Tomatensoße. Alle Supermärkte beziehen ihre Produkte von zwei Herstellern, nämlich Wewalka GmbH und Tante Fanny Frischteig GmbH. Das gab die Warn-Seite produktwarnung.eu am Montag bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehrere Supermärkte haben betroffene Produkte verkauft

Die zurückgerufenen Produkte wurden bei Aldi, Lidl, Netto, Penny, Rewe und Edeka sowie in Österreich auch bei Hofer und Spar verkauft. Betroffen sind folgende Produkte:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Netto Marken-Discount

Artikelname: Mondo Italiano Pizzateig mit Tomatensauce

Chargennummer: 4316268588713

Mindesthaltbarkeitsdatum bis einschließlich: 23.08.2020

NETTO Stavenhagen und Handelshof

Artikelname: Artikel: BACKINI Pizza-Kombi Pizzateig & fruchtige Tomatensauce

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

GTIN: 9120003417078

Mindesthaltbarkeitsdatum bis einschließlich: 21.08.2020

Hersteller: Firma Tante Fanny Frischteig GmbH

EDEKA

Artikelname: GUT&GÜNSTIG Pizza Box

Chargennummer: 4311596464869

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mindesthaltbarkeitsdatum bis einschließlich: 23.08.2020

Hersteller: Firma Tante Fanny Frischteig GmbH

Penny-Markt GmbH

Artikelname: PENNY READY. Backfertiger Pizzateig mit fruchtiger Tomatensauce

Chargennummer: 28292920

Mindesthaltbarkeitsdatum: bis einschließlich 07.08.2020

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hersteller: Firma Tante Fanny Frischteig GmbH

REWE

Artikelname: JA! Backfertiger Pizzateig

Mindesthaltbarkeitsdatum: 26.07. – 22.08.2020

Hersteller: Firma Tante Fanny Frischteig GmbH

LIDL Deutschland

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Artikelname: chef select & you Pizza Kombi

Mindesthaltbarkeitsdaten von 22.07.2020 bis einschließlich 22.08.2020

Hersteller: Wewalka GmbH

Verkauf in allen Bundesländern mit Ausnahme von Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein

Aldi-Süd

Artikelname: Cucina Pizzateig mit Tomatensauce

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mindesthaltbarkeitsdaten 17.07.2020 – 16.08.2020

Hersteller: Wewalka GmbH Nfg. KG

Das betroffene Produkt wurde von ALDI SÜD ausschließlich in Bayern vertrieben.

Hofer

Artikelname: Cucina Nobile Pizza-Teig + Tomatensauce

Mindesthaltbarkeitsdaten: 16.07.2020, 17.07.2020, 18.07.2020, 19.07.2020, 23.07.2020, 25.07.2020, 26.07.2020, 29.07.2020, 30.07.2020, 31.07.2020, 01.08.2020, 02.08.2020, 05.08.2020, 08.08.2020, 09.08.2020, 13.08.2020, 14.08.2020

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Artikelname: Cucina Nobile Rustikaler Pizza-Teig + Tomatensauce

Mindesthaltbarkeitsdaten: 16.07.2020, 17.07.2020, 19.07.2020, 22.07.2020, 25.07.2020, 29.07.2020, 01.08.2020, 02.08.2020, 05.08.2020, 06.08.2020, 07.08.2020, 08.08.2020, 09.08.2020, 14.08.2020, 15.08.2020, 16.08.2020

SPAR

Artikelname: SPAR Pizzakombi mit Tomatensugo

Mindesthaltbarkeitsdatum von 22.07.2020 bis 19.08.2020

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Metallteile können zu inneren Verletzungen führen

Hintergrund der Warnung sind Metallteile, die sich in der Tomatensoße befinden könnten. „Der Vorlieferant der Tomatensauce kann nicht gänzlich ausschließen, dass sich weitere Teilchen in den Gläsern befinden“ heißt es zum Beispiel in der Mitteilung von Hofer. Die potentielle Gefahr gehe jedoch ausschließlich von der Tomatensoße aus, der Verzehr des Pizzateigs sei unbedenklich.

Vom Verzehr der Tomatensoße raten die Hersteller jedoch dringend ab. Kleine Metallsplitter könnten zu ernsthaften Verletzungen im Mund- und Rachenraum führen, sowie schwere inne Verletzungen herbeiführen. Kunden sollen die Produkte im Handel zurückbringen und sich den Kaufpreis erstatten lassen. „Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons“, schriebt auch Lidl in seiner Mitteilung.

RND/tmo

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken