Landkreis / Auszeichnung

Bundesbildungsministerium fördert sieben HSW-Studenten

Die Stipendiaten erhalten der Hochschule Weserbergland zufolge über einen Zeitraum von mindestens zwei Semestern 300 Euro monatlich. 150 Euro davon zahlt der Bund, die andere Hälfte ein privater Förderer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Ich freue mich, dass wir diese besondere Auszeichnung an nunmehr insgesamt sieben Studierende unserer Hochschule überreichen können“, so der Präsident der Hochschule Weserbergland, Professor Dr. Volkmar Langer.

Die Förderung erfolgt unabhängig vom Einkommen der Studierenden. Zu den Förderern des Deutschlandstipendiums an der HSW zählen nach Angaben der Hochschule in diesem Jahr die Stiftung Niedersächsische Automatenwirtschaft, die NWDH Holding AG, die Next Vision GmbH, der Rotary Club Hameln, die FSVS Architekten sowie Steuerberater Fritz-Eckhard Sticher. "Letztere hatten sich bereits im vergangenen Jahr am Deutschlandstipendium beteiligt", schreibt die Hamelner Bildungseinrichtung in einer Pressenotiz. bes

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken