Weserbergland /<wbr> Auszeichnung

Mit Höchstnoten auf der Bestenliste gelandet

Gute Laune herrscht an der Kaffeetafel im Tönebön-Stift, das in allen Bewertungspunkten vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung und seinen Bewohnern die Note 1,0 erhalten hat.

Gute Laune herrscht an der Kaffeetafel im Tönebön-Stift, das in allen Bewertungspunkten vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung und seinen Bewohnern die Note 1,0 erhalten hat.

Weserbergland (wft). Der „Focus“ hat die Bewertung von 10000 Heimen unter die Lupe genommen und in einem Sonderheft alle Seniorenresidenzen aufgeführt, die in den Punkten Pflege und medizinische Versorgung, Umgang mit demenzkranken Bewohnern, soziale Betreuung und Alltagsgestaltung, Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene sowie der Bewertung durch die Bewohner mit einer Gesamtnote von 1,0 abgeschnitten haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

 Dass mit 869 Heimen nur 8,7 Prozent der Alterswohnstätten die Bestnote erhielten, stimmt nachdenklich, doch bleibt festzuhalten, dass die Durchschnittsnote für die 1400 Residenzen in Niedersachsen mit 1,3 angegeben wird. Im Weserbergland gibt es vier dieser Qualitätshäuser:

- Das Alten- und Pflegeheim der Julius Tönebön Stiftung an der Fischbeckerstraße in Hameln;

- das Fachpflegeheim Cornelienheim Hameln der Dr. med. Anne M. Wilkening GmbH;

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

- die Residenz im Saaletal in Salzhemmendorf der SEWO GmbH & Co. KG und

- die Seniorenresidenz Schäferhof in Rehren.

 Obwohl Christiane Bruns, die Leiterin des Cornelienheims, das im Volksmund auch „Pink Palace“ genannt wird, und ihr Pflegedienstleiter Mario Cumberbatch stolz auf die hervorragende Einstufung durch den MDK und ihre Bewohner sind, ist für die beiden nicht das Ranking im „Focus“ entscheidend, sondern „ob sich jemand bei uns wohlfühlt“. Denn, wie Cumberbatch betont, die vergebenen Zensuren bildeten nicht wirklich das Wohlbefinden ab, das vor allem durch den Umgangston sowie die Gelassenheit und Ruhe des Pflegepersonals bestimmt werde. Unabhängig davon sei eine „hohe Fachlichkeit“ erforderlich. Dass das Cornelienheim im „Focus“ unter den besten Häusern in Deutschland gelistet wurde, sei im Übrigen „wie ein Lauffeuer“ durchs Haus gegangen, berichtet Christiane Bruns. „Das hat auch unsere Bewohner mit Stolz erfüllt, dass sie hier leben.“ Jeder Mitarbeiter im Cornelienheim habe eine psychiatrische Grundausbildung, rund 55 Prozent seien examiniert und davon habe wiederum ein Viertel eine professionelle Zusatzausbildung, um den Bedürfnissen der Bewohner gerecht zu werden, die alle an einer psychischen oder neurologischen Erkrankung leiden und Mehrfachbehinderungen aufweisen.

 Eine vergleichbare Qualifizierung seiner Mitarbeiter beschreibt auch Ulrich Stiels, Leiter der Residenz im Saaletal, wo ausschließlich an Demenz oder Alzheimer erkrankte Menschen aufgenommen werden. Deshalb werde das gesamte Personal gerontopsychiatrisch geschult, berichtet Stiels. Jeder einzelne Mitarbeiter absolviere dazu eine berufsbegleitende Zusatzausbildung, die zwischen 260 und 700 Stunden umfasse. Die Frage, wie es zu schaffen sei, auf allen Feldern vom MDK und den Bewohnern mit einer 1,0 bewertet zu werden, beantwortet Stiels kurz und knapp: „Durch ein extrem umgesetztes Qualitätsmanagement und eine intensive Schulung der Mitarbeiter.“

 Im Gegensatz zum Cornelienheim und der Residenz im Saaletal – beides sind Fachheime, also spezialisiert auf besondere Fallgruppen – ist das Alten- und Pflegeheim der Julius Tönebön Stiftung ein ganz normales Alten- und Pflegeheim mit 114 Pflegekräften für 139 Vollzeit- und zwölf Kurzzeitpflegeplätze.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken