Nach dem Händewaschen: Handcreme pflegt trockene Haut

Das viele Waschen und Desinfizieren erfordert intensive Pflege für die Hände.

Das viele Waschen und Desinfizieren erfordert intensive Pflege für die Hände.

Frankfurt/Main . Beim häufigen Händewaschen verliert die Haut an Feuchtigkeit. Daher sollte man Handcreme gut einmassieren – indem man die Creme etwa so verteilt, als ob man einen Handschuhe überzieht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am besten beginnt man damit am Handrücken, rät Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel. “Die Creme wird in kreisenden Bewegungen Handrücken gegen Handrücken verteilt”, erklärt die Kosmetikexpertin. “Danach kommen die Finger an die Reihe – ganz so, als wollte man einen Fingerhandschuh überstreifen.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Intensives Pflegeergebnis mit Baumwollhandschuhen

Auch Fingernägel und Nagelhaut sollte man bedenken, damit diese geschmeidig bleiben. "Abschließend werden Handteller und Unterarme versorgt."

Bleiben die Hände trotz aller Bemühungen rau, helfe ein Handpeeling, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen. "Schließlich die Hände dick eincremen und Handschuhe aus Baumwolle oder kurzzeitig Einmalhandschuhe überziehen", sagt Huber.

RND/dpa

Mehr aus Wissen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen