Studie der Verbraucherzentrale

Faire Schokolade breit verfügbar

Fairtrade Schokolade

Fairtrade Schokolade

Hannover. Naschen ohne schlechtes Gewissen: Schokolade mit Kakao und Zucker aus fairem Handel ist mittlerweile fast überall erhältlich, wie ein „Marktcheck“ der Verbraucherzentrale Niedersachsen ergab. In 14 von 17 untersuchten Lebensmittelgeschäften in Niedersachsen habe man solche Produkte gefunden, erklärten die Verbraucherschützer am Montag. Der Discounter Lidl führe sogar 28 Schokoladensorten mit Fairtrade-Siegel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Preise reichten in der Stichprobe von 0,49 bis 3,11 Euro pro 100 Gramm. „Verbraucher können fairen Handel bereits mit geringen Mehrkosten unterstützen“, schreibt die Zentrale. Der Mehrpreis solle bei den Kakaobauern ankommen und ihr Einkommen verbessern.

Die Verbraucherzentrale kritisiert allerdings, dass Käufer oft nur im Kleingedruckten auf der Rückseite der Verpackung erfahren, ob der Hersteller den sogenannten Mengenausgleich nutzt. Dabei werden fair gehandelte Rohstoffe gekauft, sie dürfen aber mit konventioneller Ware vermischt werden. Anlass des Marktchecks ist die bevorstehende „Faire Woche“, eine bundesweite Aktionswoche zum Fairen Handel vom 14. bis 28. September.

Von Christian Wölbert

Mehr aus Wissen regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen